Datenschutz

Die Sicherheit und der Schutz Ihrer persönlichen Daten liegen uns genauso am Herzen, wie der Schutz unserer eigenen! Mit großer Sorge beobachten wir bereits seit langem, wie große Konzerne persönliche Daten über uns sammeln und in von uns allen(!) unerwünschter Weise konsolidieren (Big-Data).

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) soll dem endlich ein Ende bereiten.

Wir kommen der umfangreichen Dokumentation unserer Datenverarbeitung gerne nach. Neben langen juristischen Erläuterungen des zum Teil Offensichtlichen (z.B. ja, wir speichern Ihre E-Mail, damit wir darauf antworten können), möchten wir Ihnen aber auch eine kompakte „Prosa-Fassung“ anbieten. Die Langfassung nach DSGVO finden Sie direkt im Anschluss.

Cookies
 

Was sind eigentlich Cookies?

Cookies sind kleine Text-Dateien, die in Ihrem Browser gespeichert werden. Sie ermöglichen es, Informationen (z.B. Einstellungen, die sie auf einer Seite vorgenommen haben) zu erhalten – auch wenn Sie den Browser zwischenzeitlich schließen. Generell kann eine Web-Seite nur diejenigen Cookies aus Ihrem Browser auslesen, die sie auch selbst geschrieben hat.
Cookies sind also prinzipiell nichts Schlimmes… sofern sie nicht von großen und mächtigen Konzernen oder Social-Media-Plattformen für ein (Web-Seiten-) übergreifendes Tracking Ihres Surf-Verhaltens verwendet werden!
Unser Tipp: Da Cookies in Ihrem Browser gespeichert werden können Sie sie auch selber löschen und das sollten Sie auch regelmäßig tun! Stellen Sie Ihren Browser z.B. so ein, dass Cookies automatisch gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen. Oder löschen Sie Cookies selber. Das geht über das Menü des Browsers (meist Einstellungn/Datenschutz/Sicherheit). Die Funktion ist auch in den meisten Browsern mit der Tastenkombination STRG+SHIFT+ENTF erreichbar.

Darüber hinaus können Sie in den Einstellungen Ihres Browsers die Verwendung von Cookies einschränken. Wenn Sie Cookies komplett deaktiveren, werden einige Web-Seiten vermutlich nicht mehr funktionieren. Es ist aber in jedem Fall empfehlenswert "Cookies von Drittanbietern" zu deaktivieren

 
 
 

Datenschutz

(nach gesundem Menschenverstand)

Daten, die Sie uns wissentlich übermitteln (z.B. E-Mails, Registrierung, Bestellungen etc.)

Wir speichern und nutzen personenbezogene Daten, nicht zu anderen Zwecken, als denjenigen, zu denen sie uns übermittelt wurden. Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter, sofern es nicht zwingend für den jeweiligen Zweck erforderlich ist (so wie z.B. Ihre Adresse auf einem Paketaufkleber oder Brief). Wir konsolidieren keine Daten zu Profiling-Zwecken (Big-Data) und ähnlichem, um weitere Informationen daraus abzuleiten.

Daten, die Sie uns unwissentlich übermitteln (z.B. Ihre IP-Adresse, Details über den von Ihnen verwendeten Browser u.ä.)

Ihre IP-Adresse zum Zeitpunkt Ihres Besuchs auf dieser Web-Seite zählt juristisch zu den personenbezogenen Daten. Sie ist - ähnliche wie eine Telefonnummer - für die Datenübertragung notwendig. Sie wird in den Log-Files unserer Server gespeichert.
Wir speichern IP-Adressen nur zu statistischen und technischen Zwecken der Qualitätssicherung und zur Abwehr von Angriffen auf unsere Server (z.B. um zu erkennen, wenn von einzelnen IP-Adressen übermäßig viele oder viele fehlerbehaftete Anfragen ausgehen). Einen Bezug der IP zu einer bestimmten Person stellen wir nicht her.
Weitere technische Details, wie z.B. Browser-Details verwenden wir ebenfalls ausschließlich zu statistischen und technischen Zwecken, um unser Angebot auf die aktuellen technischen Anforderungen anzupassen.

Cookies

Dieses Web-Angebot funktioniert im Allgemeinen ohne Cookies. Dort wo wir ggf. Cookies einsetzen, tun wir das, um Komfort-Funktionen bereitzustellen, die ohne Cookies nicht realisierbar wären. Generell speichern wir keine personenbezogenen Daten in Cookies sondern lediglich Web-Seiten-Parameter oder Objekt-Daten.

Social Media

Wir verwenden generell keine Social-Media Plugins auf dieser Web-Seite, die es Drittanbietern erlauben würde, Ihr Nutzungs-Verhalten auf dieser Web-Seite zu tracken. Sofern Sie auf dieser Web-Seite Like- oder Teilen-Buttons sozialer Netzwerke finden, erfolgt eine „Datenübermittlung“ erst in dem Augenblick, in dem Sie den Link auch anklicken. Auch in diesem Fall übermitteln wir keinerlei persönlichen Daten an das soziale Netzwerk sondern lediglich die Informationen über das Objekt, dass Sie liken oder teilen möchten.

Embedded Content von Drittanbietern (z.B. Youtube)

Beim Einbetten von Inhalten von Drittanbietern wägen wir im Interesse des Datenschutzes ab, wie sich eine unbeabsichtigte Weitergabe von Daten vermeiden oder zumindest minimieren lässt. So geben wir z.B. der Auslieferung von Videos über unsere eigenen Streaming-Server den Vorzug gegenüber Youtube und ähnlichen Diensten wo immer dies möglich ist.

Newsletter, E-Mail-Kontakt etc.

Wir verwenden Ihre Kontaktdaten nur für den von Ihnen ausdrücklich gewünschten Zweck der Kontaktaufnahme oder im Rahmen einer zwischen Ihnen und unserem Unternehmen bestehenden Geschäftsbeziehung. Wenn Sie keine Kontaktaufnahme mehr wünschen, können Sie uns dies jederzeit über die auf dieser Seite angegebene Service-Adresse mitteilen. Im Fall von automatisierten E-Mails finden Sie am Ende einer solchen E-Mails auch einen Link, um künftige Kontaktaufnahme aus dem entsprechenden Anlass (z.B. Newsletter) mit einem Klick abzubestellen.

Datenschutzerklärung

(nach DSGVO)

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Sherlock Who?! GmbH
Faganastr. 7a
D-80995 München

Tel: +49 (0)89 92 58 58 49
Mail: kontakt@sherlock-who.com

Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Web-Seite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

  2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

    Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

    Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

    Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

  3. Datenlöschung und Speicherdauer

    Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Bereitstellung der Web-Seiten und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Computers.

    Folgende Daten werden hierbei erhoben:

    1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
    2. Informationen über das Betriebssystem und die verwendete Version
    3. Die IP-Adresse des Nutzers
    4. Die IP-Geo-Informationen des Internet Providers (Land, Bundesland, Stadt)
    5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    6. Der Referer, d.h. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt

    Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an das Endgerät des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

    Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

  4. Dauer der Speicherung

    Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Web-Seite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Technisch notwendige Cookies und Sitzungen

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Diese Web-Seite enthält interaktive Inhalte und Angebote. Damit Sie als Nutzer mit diesen Inhalten (z.B. einem Warenkorb) interagieren können, ist es technisch erforderlich, dass unser Server Ihre Sitzung von denjenigen anderer, gleichzeitiger Nutzer unterscheiden kann.

    Dazu bekommt jede Sitzung eine eindeutige, kryptische ID, die bei der Kommunikation (z.B. Aufruf einer Seite) zwischen Ihrem Browser und unserem Server übermittelt wird.

    Obgleich diese ID kryptisch und somit pseudonymisiert ist, kann sie als personenbezogenes Datum betrachtet werden.

  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Bereitstellung interaktiver Inhalte und Angebote

  4. Dauer der Speicherung

    Die Speicherung erfolgt nur während Ihrer aktiven Sitzung. Sobald Sie die Situng beenden (z.B. das Browserfenster schließen), wird Ihr Browser diese Informationen löschen. Da unser Server über das Schließen Ihres Browserfensters im Normalfall nicht informiert wird, kann er nicht wissen, ob Sie Ihre Sitzung wirklich beendet oder nur unterbrochen haben (z.B. für eine gute Tasse Kaffee). Aus diesem Grund wird die Sitzungs-ID auf dem Server maximal für weitere 12 Stunden bereitgehalten/gespeichert bevor sie endgültig gelöscht wird.

  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sitzungs-Daten sind für Betrieb der Web-Seite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

    Sollten Sie sich für die erweiterte Nutzung unseres Angebots eingeloggt haben, können Sie mit Hilfe der Logout-Funktion die Sitzung beenden und das Löschen der Daten veranlassen

    Cookies

    Was sind eigentlich Cookies?

    Wir verwenden im allgemeinen keine Cookies. Falls doch, dann dienen sie lediglich zum Speichern NICHT personenbezogener Daten wie z.B. Einstellungen der Web-Seite (Anzahl der Suchergebnisse in einer Liste u.ä.)

    Sie können diese Cookies in Ihrem Browser jederzeit löschen oder ganz deaktivieren. Details dazu finden Sie hier

    In diesem Fall werden ggf. einige (Komfort-)Funktionen dieser Web-Seite, nicht mehr zur Verfügung stehen.

Datenerhebung in Webanalysen

Auf unserer Website werden mittels Dienstleistungen der LeadingReports GmbH (leadingreports.de) Daten in anonymisierter Form zur Analyse und zur fortlaufenden Verbesserung unseres Webangebotes erhoben und weiterverarbeitet. Dies geschieht durch Nutzung von Cookies oder Local- & Session-Storage. Mittels Analyse der gesammelten und übertragenen Daten kann Sherlock Who?! GmbH das Nutzungsverhalten von Besuchern auf den Sherlock Who?! GmbH-Webseiten darstellen. Die Darstellung bezieht sich insbesondere auf die Analyse der verschiedenen Interessengebiete anhand der Nutzung der jeweiligen Sherlock Who?! GmbH-Webseiten sowie die geografische Herkunft der Besucher.

Die erhobenen Daten werden in aufbereiteter Form ausschließlich Sherlock Who?! GmbH zur Verfügung gestellt und nicht an Dritte außerhalb von Sherlock Who?! GmbH weitergegeben. Ebenso werden diese Daten in keinem Fall für andere Zwecke genutzt oder gar weiterverkauft. Soweit dabei IP-Adressen erfasst werden, werden diese unverzüglich nach Erhebung anonymisiert, indem der letzte Nummernblock gelöscht wird.

Die für die Webanalyse verwendeten Server werden ausschließlich im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland betrieben. Die Erbringung der Dienstleistung von LeadingReports GmbH für Sherlock Who?! GmbH unterliegt dem deutschen und europäischen Datenschutzrecht und seinen international anerkannt hohen Standards.

Wenn Sie mit der Auswertung Ihrer anonymisierten Nutzungsdaten trotzdem nicht einverstanden sein sollten, klicken Sie bitte auf den untenstehenden Link um der Nutzung Ihrer Daten zu widersprechen. Bitte beachten Sie, dass dies erfolgt, indem ein Cookie oder Local-Storage-Eintrag gesetzt und in diesem eine Information hinterlegt wird, die das Erheben Ihrer anonymisierten Nutzungsdaten unterbindet. Falls Sie Ihre Browser-Cookies löschen oder beim nächsten Besuch einen anderen Browser verwenden, müssen Sie den Link erneut anklicken, um die Auswertung Ihrer anonymisierten Nutzungsdaten zu unterbinden.

Soweit IP-Adressen erhoben werden, werden diese unverzüglich nach Erhebung durch Löschen der letzten Nummernblöcke anonymisiert. Der Datenerhebung und -speicherung durch LeadingReports GmbH für diese Internetseite kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter io.leadingreports.de/exclude-ip widersprochen werden.

LeadingReports - vom Website-Tracking ausschließen

Registrierung, Login

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf dieser Web-Seite besteht die Möglichkeit der Nutzer-Registrierung. Dazu speichern wir die von Ihnen im jeweiligen Eingabe-Formular übermittelten Daten, Datum und Uhrzeit des Vorgangs und Ihre IP-Adresse. Eine Ausnahme bilden hier Passwörter die auf unseren Server nicht direkt gespeichert sondern nach aktuellem Stand der Technik verschlüsselt werden.

  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird zudem eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

  3. Zweck der Datenverarbeitung

    Für die Bereitstellung individuell auf den Nutzer zugeschnittenen Leistungen und Funktionen ist eine Registrierung erforderlich. Darüber hinaus ist eine Registrierung generell zu Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

    Die Speicherung Ihrer IP-Adresse erfolgt ausschließlich, um missbräuchlicher Nutzung dieser Web-Seite entgegenzuwirken

  4. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

    Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.

    Bei der Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen ist dies dann der Fall, wenn die Daten für diesen Zweck nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

    Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

    Für die Löschung/Änderung Ihrer Daten wenden Sie sich bitte an die auf dieser Seite angegebene Service-Adresse.

Kontaktformular

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf dieser Web-Seite besteht die Möglichkeit per Web-Formular mit uns in Verbindung zu treten. Dazu speichern wir die von Ihnen im Web-Formular übermittelten Daten.

    Im Fall von Anfragen an den technischen Support über das Kontaktformular werden zusätzlich Informationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem übermittelt und gespeichert. Umfang und Art der Daten werden im Formular vor dem Versand angezeigt.

    Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Absenders gespeichert.

    Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus dem Web-Formular dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

    Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

  4. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt über die auf dieser Seite angegebenen Service-Adresse auf. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

    WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass wir im Falle eines Widerrufs zu Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten die Durchführung der Löschung nicht per E-Mail bestätigen dürfen, wenn Sie uns nicht explizit dazu auffordern, dies zu tun.

Bestellung von Informationsmaterial, Katalogen, Newslettern, Whitepapers, Fallstudien u.a.

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Auf dieser Web-Seite besteht die Möglichkeit per Web-Formular Informationsmaterial in digitaler Form (per Download) oder Print (per Post-Versand) anzufordern. Dazu speichern wir die von Ihnen im Eingabe-Formular übermittelten Daten.

    Sofern wir für den Versand von E-Mails einen externen Dienstleister beauftragen, übermitteln wir diesem ausschließlich die für diesen Zweck erforderlichen Informationen (Name, Vorname, Anrede, E-Mail).

    Unser externer Dienstleister unterliegt dann ebenfalls deutschem bzw. europäischem Datenschutzrecht. Wir haben mit ihm eine Auftragsdatenverarbeitungsvertrag (AV-Vertrag) geschlossen, mit dem beide Vertragspartner versichern, die personenbezogenen Daten gemäß DSGVO zu schützen.

    Bei unseren Newslettern kommen Tracking-Methoden zum Einsatz, mit deren Hilfe nachvollzogen werden kann, ob eine E-Mail geöffnet wurde geöffnet und auf welche Links im Newsletter geklickt wurde.

  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Rechtsgrundlage für die Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

  3. Zweck der Datenverarbeitung

    Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus dem Web-Formular dient uns zur Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme.

    Newsletter im Speziellen:

    Tracking-Daten des Newsletters werden zu statistischen Zwecken und zu Optimierung des Newsletters auf Ihre Bedürfnisse verwendet.

  4. Dauer der Speicherung

    Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind oder Sie der Speicherung/Nutzung widersprechen.

  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

    Sie haben die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Bitte nehmen Sie dazu Kontakt über die auf dieser Seite angegebene Service-Adresse auf. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

    WICHTIG: Bitte beachten Sie, dass wir im Falle eines Widerrufs zu Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten die Durchführung der Löschung nicht mehr per E-Mail bestätigen dürfen, wenn Sie uns nicht explizit dazu auffordern.

    In allen automatisierten E-Mails (z.B. Newsletter) finden Sie zudem am Ende der E-Mail einen Link, über den Sie die jeweilige Art von E-Mails für die Zukunft abbestellen können (Opt-Out).

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Es kann vorkommen, dass innerhalb dieses Onlineangebotes Inhalte Dritter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Vimeo, Kartenmaterial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen n eingebunden werden. Dies setzt immer voraus, dass die Anbieter dieser Inhalte (nachfolgend bezeichnet als "Dritt-Anbieter") die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, denn ohne die IP-Adresse, könnten sie die Inhalte nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Jedoch haben wir keinen Einfluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für statistische Zwecke speichern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Verletzung von Rechten Dritter

Im Fall einer Verletzung von Rechten Dritter (insbesondere Marken-, Urheber-, Namens- und Kennzeichenrechte) durch den Nutzer werden die personenbezogenen Nutzerdaten an den Rechteinhaber nur dann weitergegeben, wenn der Rechteinhaber seine Ansprüche schlüssig uns gegenüber darlegt.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht

    Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

    Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

    1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
    2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
    3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
    4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
    5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
    6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
    8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

  2. Recht auf Berichtigung

    Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

  3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

    1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
    2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
    3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
    4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

    Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

    Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

  4. Recht auf Löschung

    1. Löschungspflicht

      Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

    2. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
    3. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    4. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    5. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    6. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    7. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

  5. Information an Dritte

    Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

  6. Ausnahmen

    Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

    1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
    3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
    4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
    5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

  7. Recht auf Unterrichtung

    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

    Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

  8. Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

    1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
    2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

    Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

  9. Widerspruchsrecht

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

    Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

  10. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

    Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

  11. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

    Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

    1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
    2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
    3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

    Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

    Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

  12. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

    Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

    Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

© 2016 Sherlock Who?! GmbH